25|01|2017

Bad Wimpfen auf der Urlaubsmesse CMT

die Kurstadt und Stauferstadt präsentierte sich auf der CMT Messe

Stauferpfalz Festspielverein Bad Wimpfen auf der SWR Bühne

baden-württembergische Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf am CMT Messestand

Bewerbung des Reichsstadtfestes auf der SWR-Bühne

Mit 235.000 Besuchern behauptete sich die Stuttgarter Reisemesse wieder als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit. Vom 14. bis 22. Januar präsentierten sich Bad Wimpfen, Gundelsheim und Bad Rappenau gemeinsam am neuen Stand der Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand. 

Gleich am Anfang der Woche machten sich Wirtschaftsminister Guido Wolf als auch Minister Peter Hauk Vorort ein persönliches Bild und sprachen mit den Ausstellern.

Von den Besuchern wurden dieses Jahr besonders Wandervorschläge nachgefragt. Die Gäste ließen sich gerne für Tagesausflüge und Wochenendtrips beraten und nahmen Prospekte mit.

Auf der SWR-Bühne war Bad Wimpfen gleich zu Beginn der Messe am Montag mit dem Stauferpfalz Festspielverein vertreten. Der Verein führte einen Auszug aus dem diesjährigen Festspiel "Die Goldschmiedin von Wimpfen" auf und bekräftigte damit die Worte von Frau Ruth Jung, Leiterin der Kultur & Tourist-Information, dass es sich lohnt dieses Jahr nach Bad Wimpfen zu kommen. Ob bei einer Stadtführung, beim Reichsstadtfest, beim Festspiel oder anderen Programmpunkten wird das Jubiläum 500 Jahre Reformation im Neckartal in der ehemaligen Reichsstadt auf besondere Weise erlebbar.

Einen gelungenen Abschluss bildete am Sonntag der Bühnenauftritt der Gruppe Aderlass, die sich mit einem ihrer neuen Szenenschauspiele präsentierte, die dieses Jahr beim Reichsstadtfest am 20. und 21. Mai aufgeführt werden.

Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung auf der CMT-Messe.

zurück zur Liste