Verwaltungsfachangestellte/r

Im dreijährigen Rhythmus bietet die Stadt Bad Wimpfen eine Ausbildungsstelle zum/ zur Verwaltungsfachangestellten an.

Voraussichtlich wird die nächste Ausbildungsstelle zum 01.09.2019 angeboten.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Realschulabschluss oder ein überdurchschnittlicher Hauptschulabschluss.

  • Eine gute Allgemeinbildung, ein freundliches Auftreten, Freude am Kontakt mit Menschen, eine gute Auffassungsgabe sowie Geschick im Umgang mit allen Bürokommunikationsmitteln wird erwartet.
  • Während der Ausbildung werden vorwiegend Kenntnisse in den Bereichen Rechnungswesen, Kommunalrecht, Personalwesen, Baurecht, Ordnungsrecht, Verwaltungsverfahren, Standesamt und Einwohnermeldewesen vermittelt.

 

Zur Mediathek “www.gut-ausgebildet.de” gelangen Sie hier.

Anhand eines kurzen Films können Sie sich einen Einblick in den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r verschaffen und weitere Informationen über das Berufsbild sammeln. 

 


  

staatlich anerkannte/r Erzieher/in

Die Stadt Bad Wimpfen bietet die Möglichkeit an, die Ausbildung zum/ zur staatlich anerkannten Erzieher/ Erzieherin in den städtischen Kindergärten zu absolvieren.

  1. Ausbildung zum/ zur staatlich anerkannten Erzieher/ Erzieherin
  2.  Praxisintegrierten Ausbildung (PIA) zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/Erzieherin

Voraussichtlich werden die nächsten PIA-Ausbildungsstellen zum 01.09.2019 angeboten.

Ihnen macht es Freude die Entwicklung von Kindern ihrem Alter entsprechend zu fördern, Sie sind aufgeschlossen, kreativ und haben ein gutes Einfühlungsvermögen? Dann sind Sie bei uns richtig!

 Voraussetzungen für die Ausbildung zur/zum Erzieherin/Erzieher sind:

  • ein Realschulabschluss, die Fachschulreife oder die Versetzungen in die 11. Klasse des Gymnasiums bzw. in die 10. Klasse, wenn es sich um eine Schule handelte, an der das Abitur nach acht Schuljahren abgelegt wird.
  • Zusätzlich muss entweder das einjährige Berufskolleg für Sozialpädagogik erfolgreich abgeschlossen worden sein oder Bewerber müssen zuvor eine einschlägige zweijährige Berufsausbildung absolviert haben (Kinderpfleger oder Sozialassistent).

 

Zur Mediathek “www.gut-ausgebildet.de” gelangen Sie hier.

Anhand eines kurzen Films können Sie sich einen Einblick in den Ausbildungsberuf Erzieher/in verschaffen und weitere Informationen über das Berufsbild sammeln. 


 

 

Praktika bei der Stadt Bad Wimpfen

Die Stadt Bad Wimpfen bietet regelmäßig folgende Praktikumsstellen an:

  • Einführungspraktikum "Gehobender Verwaltungsdienst - Public Management"
  • Praxisstelle für die praktische Ausbildung im Studiengang Public Management

  • Schülerpraktika in den Bereichen Verwaltung, T-Info, Kindergärten

 

 


 

 

Bundesfreiwilligendienst

Der Stadt Bad Wimpfen stehen zwei Stellen zur Ableistung des Bundesfreiwilligendienstes zur Verfügung:

  1. Bufdi beim städtischen Bauhof im Bereich Grünpflege (öffentliche Anlagen sowie Umweltschutz einschließlich des Naturschutzes und Maßnahmen der Nachhaltigkeit)
  2. Bufdi im Bereich der Integrationsstelle für Flüchtlinge und Asylbewerber (Begleitung und Unterstützung von Flüchtlingen und Asylbewerbern in ihrem Alltag)

Der Bundesfreiwilligendienst steht Männern und Frauen grundsätzlich jeden Alters offen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Der Dienst wird ganztägig als überwiegend praktische Hilfstätigkeit geleistet.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben: www.bafza.de

 


 

 

Ihre Ansprechpartnerin für Ausbildungsstellen und Praktika:

Daniela Jeske

Marktplatz 1

74206 Bad Wimpfen

Tel.: 07063 53-120

Fax: 07063 53-129

Email: jeske@badwimpfen.de