Baugebiet Süd V Süd II

In den letzten Tagen wurde vermehrt festgestellt, dass Personen im Bereich der Baustelle des Neubaugebietes Spaziergänge unternehmen oder auch Eltern mit Kindern sich im Bereich der Rohrgräbern aufhalten.  Leider wurde dabei auch festgestellt, dass Markierungen beschädigt und Absperrungen durchtrennt wurden. Dies führt für die Stadtverwaltung und die Baufirma zu Problemen und Kosten, da immer wieder Nachbesserungsarbeiten entstehen. Die Stadtverwaltung weist daher ausdrücklich darauf hin, dass das Betreten der Baustelle für Privatpersonen grundsätzlich bis zur Fertigstellung des Baugebietes verboten ist.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis

 

 

Vollausbau / Sperrstrecke Mathildenbad Straße – Erich Sailer Straße 81

An die Anwohner der

Erich-Sailer-Straße

Sehr geehrte Anwohner,

im Zuge der Fahrbahnsanierung durch das Regierungspräsidium Stuttgart,

wird die Erich-Sailer-Straße im Bereich zwischen Mathildenbad Straße und Erich Sailer Straße 81 für den Einbau des Schlussbelages für drei Tage vollgesperrt.

Mittwoch, den 27.05.20        Hochdruckreinigen und Haftkleber (ab 14:00 Uhr) aufbringen.

Donnerstag, den 28.05.20   Einbau Asphaltschlussbelag

Freitag, den 29.05.20            Fugen sägen und vergießen.                                            

Daher möchten wir Sie bitten, bis Mittwoch zu Arbeitsbeginn, ihre Fahrzeuge außerhalb der Vollsperrung zu parken, da eine Zu - bzw. Ausfahrt  zu Ihren Grundstücken nicht mehr möglich ist.

Die Arbeiten sind dann zum 29.05.20, 17:00 Uhr abgeschlossen.

Für Ihr Verständnis und Mithilfe im Voraus besten Dank.

Bei Fragen können Sie sich gerne an unseren Polier vor Ort oder an mich wenden.

Polier: Herr Gräf  0151 – 27659366

Mit freundlichen Grüßen

M. Neupert

Bauleitung       0178 – 6320276

!!! Bitte vermeiden Sie nach Möglichkeit  nach aufbringen des Haftklebers die Fahrbahn zu queren, dieser haftet an ihren Sohlen und hinterlässt hässliche Flecken !!!

Bürgerfragestunde in der Gemeinderatssitzung am 28. Mai 2020

Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie wird die nächste Gemeinderatssitzung am 28. Mai 2020 im Kursaal stattfinden und bereits um 16:00 Uhr beginnen.

Alle Teilnehmer (Verwaltung, Gemeinderäte und Zuhörer) sind zum Schutz vor Ansteckungen dazu aufgefordert eine Mund-Nasen-Schutz-Maske zu tragen, obwohl wir wissen, dass Sprechen und Atmen unter diesen Bedingungen nur erschwert möglich sind.

Aus diesem Grund werden wir von der sonst üblichen Praxis in der Bürgerfragstunde bei der Sitzung am 28. Mai abweichen. Es können bei dieser Sitzung keine direkten Fragen gestellt werden.

Stattdessen haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit Ihre Fragen bis 25.05.2020 bei der Stadtverwaltung schriftlich einzureichen, gerne auch per Email an stadtverwaltung(at)badwimpfen.de

Die eingereichten Fragen werden am 28. Mai zu Beginn der öffentlichen Gemeinderatssitzung, soweit möglich und zulässig, beantwortet.


Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.
gez. Stadtverwaltung

 

 

Vollausbau / Sperrstrecke Osterbergstraße – Erich Sailer Straße 58

An die Anwohner der Erich-Sailer-Straße

Sehr geehrte Anwohner,

im Zuge der Fahrbahnsanierung durch das Regierungspräsidium Stuttgart,

wird die Erich-Sailer-Straße im Bereich zwischen Osterbergstraße und Erich Sailer Straße 58 ab Mittwoch, den 06.05.2020 vollgesperrt.

Mit den Fräsarbeiten wird ab Mittwoch, den 06.05.2020 , 7:00 Uhr begonnen.

Daher möchten wir Sie bitten, bis Mittwoch zu Arbeitsbeginn, ihre Fahrzeuge außerhalb der Vollsperrung zu parken, da eine Zu - bzw. Ausfahrt  zu Ihren Grundstücken nicht mehr möglich ist.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 29.05.2020.

Für Ihr Verständnis und Mithilfe im Voraus besten Dank.

Bei Fragen können Sie sich gerne an unseren Polier vor Ort oder an mich wenden.

Polier: Herr Gräf  0151 – 27659366

Mit freundlichen Grüßen
Firma Klaus Reimold GmbH M. Neupert, Firma Klaus Reimold GmbH
Bauleitung       0178 - 6320276

Neubaugebiet Süd V Süd II -Sperrung des Verbindungsweges

Die Bauarbeiten für die Erschließung des Neubaugebietes haben bereits begonnen, die Baustelle ist eingerichtet und der Mutterboden aufgeschoben. Weiter  geht es mit den Kanalarbeiten, die eine Sperrung des Verbindungsweges zwischen den Baugebieten Süd IV und Süd V erforderlich machen. Deshalb muss auf  Grund der Erschließungsarbeiten diese Straße ab 28.04.2020 bis Frühjahr 2021 voll gesperrt werden.

Vorgezogene Öffentlichkeitsbeteiligung zum 3. Bewirtschaftungszyklus der europäischen Wasserrahmenrichtlinie über ein Onlineportal auf der Internetseite der Regierungspräsidien

Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) hat das ambitionierte Ziel für die Oberflächengewässer einen guten ökologischen und chemischen Zustand zu erreichen sowie eine Verschlechterung des Zustands zu verhindern. Im Rahmen der Aktualisierung der Bewirtschaftungspläne für den dritten Bewirtschaftungszyklus (2021 - 2027) sieht die WRRL eine aktive Beteiligung der Öffentlichkeit vor. Das Regierungspräsidium Stuttgart als zuständige Flussgebietsbehörde für das Bearbeitungsgebiet Neckar und Main hatte hierzu im Frühjahr 2020 regionale Veranstaltungen zur aktiven Öffentlichkeitsbeteiligung geplant. Ziel der aktiven Öffentlichkeitsbeteiligung war es, über den aktuellen Stand der Umsetzung, der Monitoringergebnisse 2019 sowie über die Fortschreibung der Maßnahmenprogramme zu informieren. Die Veranstaltungen zur vorgezogenen Öffentlichkeitsbeteiligung mussten im Zuge der verordneten Einschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus abgesagt werden.

Um interessierten Stellen dennoch die Möglichkeit zu geben, sich über die aktuellen Planungen zu informieren, werden über den Internetauftritt der Regierungspräsidien Baden-Württembergs vom 30.04.2020 bis zum 31.05.2020 die entsprechenden Informationen bereitgestellt.

https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/WasserBoden/WRRL/Seiten/default.aspx

Rückmeldungen und Anregungen zu den aktuellen Planungen können über das Portal an die zuständigen Stellen übersandt werden.

Sie erreichen diese Seite auch über das Beteiligungsportal auf der Homepage des Regierungspräsidiums Stuttgart.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

 

PRESSEMITTEILUNG, REGIERUNGSPRÄSIDIUM STUTTGART, RESSESTELLE

                                               14. April 2020    

 


L 530/ L 528: Fahrbahnsanierungen Ortsdurchfahrt Bad Wimpfen und Bad Wimpfen – Heinsheim (Landkreis Heilbronn)

 

Verkehrsfreigabe der L 530 im Laufe des 18.04.2020/ Arbeiten an der L 528 schreiten ebenfalls planmäßig voran

Die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt Bad Wimpfen (Schiedstraße) werden trotz der aktuellen Corona- Situation planmäßig fertiggestellt. Diese Woche werden die abschließenden Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Die Verkehrsfreigabe der L 530 erfolgt im Laufe des 18.04.2020.

Die Arbeiten in der Erich-Sailer-Straße (L 528) schreiten ebenfalls planmäßig voran. In der Zwischenzeit wurde mit der Erneuerung des Streckenabschnittes zwischen Freibad und Heinsheim begonnen, mit dessen Fertigstellung Ende April 2020 zu rechnen ist. Nach Fertigstellung der Ortsdurchfahrt wird die L 528 zwischen Bad Wimpfen und Heinsheim voraussichtlich Ende Mai 2020 wieder für den Verkehr freigegeben.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

Hinweis für die Pressevertreterinnen und -vertreter:

Für Rückfragen steht Ihnen die Pressestelle des Regierungspräsidiums Stuttgart unter der Telefonnummer 0711/904-10002 oder per E-Mail an pressestelle(at)rps.bwl.de gerne zur Verfügung.

Folgen Sie uns auch auf Facebook
 
https://www.facebook.com/rpstuttgart/

 

Aktueller Baufortschritt am Blauen Turm

Baufortschritt Blauer Turm

L 530/ L528: Fahrbahnsanierung Ortsdurchfahrt Bad Wimpfen (Landkreis Heilbronn) Wiederaufnahme der Tief- und Straßenbauarbeiten ab 04.02.2020

Hinweise Fahrbahnsanierung Ortsdurchfahrt Bad Wimpfen

Süwag-Störungsportal für ausgefallene Lichtpunkte in der Straßenbeleuchtung

Die Gemeinden und Städte haben unterschiedliche Betriebsführungsverträge in der Straßenbeleuchtung mit der Süwag Energie AG, die von deren Netztochter Syna GmbH bearbeitet werden.
Unabhängig von der vertraglichen Regelung bietet die Süwag Energie AG ab sofort ergänzend zu den bisherigen Kommunikationskanälen ein Web-basiertes Störungsportal zur Meldung ausgefallener Lichtpunkte. Mit diesem neuen Meldeweg möchte die Süwag Energie AG in Zusammenarbeit mit den Kommunen den Bürgern die Möglichkeit geben, defekte Straßenlampen direkt der Syna GmbH als zuständiger Betriebsführer zu melden und somit „auf kurzem Weg“ die Reparatur in die Wege zu leiten.
Ausgefallene Leuchten können einfach online über das Störungs-Portal der Syna gemeldet werden, entweder direkt über die Syna-Internetseite www.syna.de/Corp/stoerung-melden oder direkt über den eigenen Web Browser unter https://planauskunft.syna.de/stoerungsmeldung/ .
Die kostenlose Süwag-App „Meine Süwag“ bietet ebenfalls von mobilen Endgeräten die Möglichkeit der Störungsmeldung in der Straßenbeleuchtung neben vielen weiteren Features. Die App ist je nach Gerät über die gängigen App Stores erhältlich.

Zudem stehen als weitere Kommunikationsmöglichkeiten folgende Meldewege zur Verfügung: E-Mail:
tma(at)syna.de bzw. Telefon: 07144/266-300.
Sollte von der defekten Straßenbeleuchtung eine akute Gefahr ausgehen, kann die Syna GmbH auch jederzeit unter der Störungshotline 0800/7962787 erreicht werden.

Sirenensignale zur Warnung der Bevölkerung

Über den untenstehenden Link erhalten Sie Informationen über die Sirenensignale zur Warnung der Bevölkerung. Bereitgestellt wird diese Information vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Sirenensignale zur Warnung der Bevölkerung

 

 

Vorplanung/Trassenvergleich Tangente Bad Wimpfen

 

 

 

„Frießinger Mühle: Regierungspräsidium Stuttgart genehmigt neue Weichweizenmühle“

...hier können Sie die Bekanntmachung von Regierungspräsidium downloaden