Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Informationen, die uns zum Corona Virus vorliegen:

Informationen zum Coronavirus / Ministerium für Soziales und Integration Baden Württemberg Stand 27.03.2020

Hier gelagen Sie zu den Informationen des Sozialministeriums.

 

 

Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung von Personen vom 26.03.2020

Hier gelangen Sie zum Text der Allgemeinverfügung des Landratsamtes Heilbronn.

 

 

Kontaktverbot / Texte in verschiedenen Sprachen

Deutsch

Englisch

Französich

Spanisch

Türkisch

Arabisch

Farsi (Persisch)

 

 

 

Bekanntmachungen des Bürgermeisters

Unterstützung für Unternehmen in der Coronakrise - Schreiben des Wirtschaftsministeriums vom 25.03.2020

Hier gelangen Sie zum Inhalt des Schreibens.

Hier gelangen Sie zum Merkblatt für Unternehmen.

 

 

CoronaVerordnung Land Baden-Württemberg

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus vom 20. März am 22. März auf Grundlage der Bund-Länder-Leitlinien erneut geändert.

Diese neuen bzw. ergänzten Regelungen gelten ab Montag, den 23. März 2020.

Zur Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO) in der Fassung vom 22. März

 

Auslegungshinweise Stand 25.03.2020

Hier gelangen Sie zur den Auslegungshinweisen vom 25.03.2020

 

CoronaVerordnung in weiteren Sprachen:

English/Englisch

Türkçe/Türkisch

русский/Russisch

Polski/Polnisch

Italiano/Italienisch

 

 

 

"Soforthilfe-Corona" Stand 22.03.2020 -- Richtlinie für die Unterstützung der von der Corona-Pandemie geschädigten Soloselbstständigen, Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe („Soforthilfe Corona“)

Hier gelangen Sie zum Text der Richtlinie des Landes Baden-Württemberg vom 22.03.2020.

 

 

Wimpfener Heimatbote (e-Paper)

Zur Sicherstellung der Informationsversorgung in Zeiten der Corona-Ausbreitung stellt Nussbaum Medien die digitale Ausgabe (ePaper) des Heimatboten, bis auf Weiteres für jeden Nutzer kostenfrei digital zur Verfügung – ohne Anmeldung oder andere Hürden.

Die digitale Ausgabe des Heimatboten finden Sie vollständig auf www.lokalmatador.de/epaper

 

 

 

 

Pressemitteilung // Zentrale Prüfungen werden verschoben 20.03.2020

Hier gelangen Sie zum Text der Pressemitteilung des Kultusministeriums.

 

 

Pressemitteilung // Informationen zu Maßnahmen des Landes in der Corona-Krise 19.03.2020

Mit einem umfassenden Maßnahmenpaket hat der Landtag gestern die Grundlage gelegt, um die wirtschaftlichen Folgen für die Corona-Krise abzufedern. Nähere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Landesregierung sowie im Faktenblatt der L-Bank.

 

 

 

Rathaus ab sofort komplett geschlossen!

Aufgrund der weiteren Entwicklung, die im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus steht, und um diese zu verlangsamen und einzudämmen, hat die Stadt Bad Wimpfen beschlossen,

das Rathaus komplett zu schließen. Besucherverkehr findet ab sofort grundsätzlich nicht mehr statt.

Unsere MitarbeiterInnen sind jedoch weiterhin zu den bisherigen Öffnungszeiten (Mo-Fr 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Mi 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr) telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Die Telefonnummern der jeweiligen Ämter und Bereiche finden Sie hier.

Die Maßnahmen gelten unmittelbar und vorerst bis einschließlich Freitag 17. April 2020.

 

 

Bürgerbus stellt vorübergehend den Betrieb ein

„Liebe Fahrgäste,

aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Verbreitung des Coronavirus wird auf Weisung des Bürgermeisters zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung der Betrieb des Bürgerbusses als Vorsichtsmaßnahme vom 17.03.2020 bis 19.04.2020 eingestellt.“

 

 

 

Das Landratsamt Heilbronn informiert: Coronavirus-Hotline

Im Verdachtsfall zuerst telefonisch abklären, ob Coronavirus in Frage kommt: Hotline ab Freitag, 28. Februar

Nach den ersten positiv getesteten Coronavirus-Fällen in Baden-Württemberg, sind auch im Raum Heilbronn viele Italienurlauber oder Geschäftsreisende verunsichert. Wer innerhalb von 14 Tagen nach Reisen in Gebiete, in denen Infektionen vorgekommen sind, Fieber, Husten oder Atemnot entwickelt oder Kontakt hatte mit Personen, die in diesen Infektionsgebieten gewesen sind, sollte sich zunächst telefonisch über die notwendigen Schritte zur Abklärung informieren.

Hierfür richten die SLK-Kliniken und die Gesundheitsämter der Stadt Heilbronn und des Landkreises Heilbronn eine gemeinsame Hotline ein, die ab Freitag, 28.2.2020, geschaltet ist. Unter der Nummer 07131-4933333 können sich Patienten oder auch Hausärzte ab dem 28.2.2020 täglich (auch am Wochenende) zwischen 8 und 22 Uhr informieren, was im konkreten Verdachtsfall zu tun ist.

Telefon-Hotline beim Landesgesundheitsamt
Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werktags zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.

Darüber hinaus stehen Informationen im Internet zur Verfügung:
→ bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter
    https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-2019-ncov.html

→ beim Landesgesundheitsamt unter https://www.gesundheitsamt-bw.de
→ beim Robert-Koch-Institut unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

.